Liebe Leserinnen und Leser!

Tennis. Ein Sport, der die ihm Verfallenen samt sämtlichen Marotten ob der Aus­tragungsform als direktes Duell „Frau gegen Frau“, „Mann gegen Mann“ oder gar „Ehefrau gegen Ehemann“ bereits im Hobbybereich gnadenlos auf dem Präsentierteller als cool oder eben als Häferl outen kann. Als millionenschweres Profi-Business hat Tennis noch dazu die Macht, Helden, Diven oder Skandalnudeln zu zeugen wie keine andere Disziplin. In Österreich erfreut sich die Jagd nach dem Filzball ungebrochener Beliebtheit, was unter anderem mit Top-10-Mann Dominic Thiem zu tun hat, der konstant im Konzert der ganz Großen mitfiedelt. Seine Leistungen wirken auch auf zahlreiche Kids im Land animierend. In Deutschland wiederum holte der noch jüngere Sascha Zverev das Interesse vieler Sportfans zurück auf den Tennisplatz. Beim anstehenden Turnierklassiker in der Wiener Stadthalle könnten die zwei nun im Endspiel aufeinandertreffen bzw. die Zuschauer schon auf dem Weg dorthin einen Blick in die nähere Tenniszukunft erhaschen lassen. Gründe genug für uns, um den beiden jungen Herren die Coverstory zu widmen und diese gemeinsam mit einigen anderen Geschichten zu einem kompakten Tennis-Special zu verdichten.

Aber auch sonst spielt die Zukunft eine tragende Rolle im Heft. So präsentieren wir etwa ein österreichisches Ski-Ass mit Star-Potenzial, eine Motorsport-Legende mit Vision oder auch einen Fußballverein und dessen Eigentümer mit Ambitionen auf die sportliche Weltherrschaft und mehr.

Möge Ihnen dieser üppige Mix nach unserer langen Sommerpause möglichst wohl bekommen!

Ihr Chefredakteur

Fritz Hutter

hutter-nadal
Bei einem 2007 gewährten ­Interview auf ­Mallorca trugen wir die Haare noch anders. Und dazu prangten weder bei ihm noch bei mir ein oder mehrere Titel in Wimbledon oder bei den US Open im Curriculum Vitae. Letzteres konnte Rafael Nadal ja ­nachhaltig ändern.

Erhältlich ist das neue Sportmagazin ab 21.September 2017 im Zeitschriftenhandel und am 24.September als Beilage zu 40.000 Exemplaren der Presse am Sonntag bzw. via www.magazin-abo.com