Liebe Leserinnen und Leser!

Bei uns wird der Sport traditionell erlebnis- statt ergebnisorientiert aufbereitet. Eh logisch – als monatliches Lieferservice kann man sich in Sachen „blanke Resultate“ oder „flinke Gerüchte“ heute noch kälter brausen gehen als einst. Wenn es aber um die genussvolle Verabreichung von Hintergründigem oder gar Persönlichem geht, schaut die Sache doch ganz anders aus – etwa so wie das aktuelle Sportmagazin.

Dafür haben wir beispielsweise unseren nun auch in der Schweiz so erfolg­reichen Cover-Mann besucht, das Schicksal der zuletzt so hart gefallenen Helden der Fußball-WM 2014 beleuchtet oder aber auch dem besten Rad­fahrer der Gegenwart sowie einem (österreichischen) Windsurfer mit der ­Anwartschaft auf die weltweite Branchenführung Stories gewidmet. Zudem rücken wir zwei wahrlich starke Frauen in den Fokus und lassen den rot-weiß-roten Vizeweltmeister im Beachvolleyball über 20 unterschiedlich fette, aber immer schuhlose Jahre auf den Stränden dieser Welt parlieren. Und Red Bull Salzburgs Goalie u. a. über ein Leben als effizientester Verhinderer im Land.

Insgesamt war es uns auch in den vergangenen Wochen wieder eine wahre Freude, im Leben ­einiger Ausnahmeerscheinungen nach unterhaltsam-wissenswertem Erzählgut zu schürfen.

Gute Unterhaltung mit den Fundstücken wünscht

Ihr Chefredakteur

Fritz Hutter

 

Erhältlich ist das neue Sportmagazin ab 19. April 2018 im Zeitschriftenhandel und am 22. April als Beilage zu 40.000 Exemplaren der Presse am Sonntag bzw. via www.magazin-abo.com

edi_20180410_131106
Es kann nur einen geben. Der gelbe Hütter war dem Hutter dann doch zu bunt fürs Cover – und so griff Letzterer zum zeitlos eleganten Grau am Titelblatt.