Das SPORTMAGAZIN präsentiert seinen legendären Bikini-Kalender mit Snowboard-Olympiasiegerin Julia Dujmovits vor der Kamera von Chris Singer.

//Text: Fritz Hutter //Fotos: Chris Singer, Sportmagazin/Joe Yun

Für diesen Klassiker haben wir stets aufregende Frauen vor die Kamera gebeten. Top-Models wie Helena Christensen, Adriana Sklenarikova oder Lena Gercke aber auch Sport-Stars Mirna Jukic und Fabienne Nadarajah. Oder die TV-Schönheiten Michelle Hunziker und Larissa Marolt, die im Vorjahr vor der Traumkulisse von Paris als elegante Diva a‘la Brigitte Bardot überraschte.

Für die Bikininummer 2017 haben wir uns nach Jahren dringend wieder einen Sportstar als Hauptdarstellerin gewünscht. Eine erfolgreiche  Athletin, um die sich ein Plot mit einem erstmals rein österreichischen Team kreieren lässt. Gefunden haben wir unsere Traumfrau in Julia Dujmovits. Die Olympiasiegerin im Snowboard-Parallelslalom und zweifache Vizeweltmeisterin bringt neben blendendem Aussehen alles mit, was für ein viertägiges Marathonshooting gefragt ist: Natürliche Eleganz, Disziplin, eine  Extraportion Charme und – diesmal essenziell – das passende Heimatbundesland. Nach Rio, Hawaii, Las Vegas, New York, Mailand oder der Filmkulisse des kultigen Blockbusters „Das Boot“ wollte Chefredakteur Fritz Hutter endlich die erstaunliche Exotik des Neusiedler Sees im Burgenland verewigt wissen.

Klar, dass Julia und ihr Revier fürs Kite Surfing auch von einem echten Insider in Szene gesetzt werden sollte. Nach Foto-Fixgrößen wie David La Chapelle oder Andreas H. Bitesnich haben wir diesmal deshalb Chris Singer hinter die Kamera gebeten. Weil der Allrounder aus Wien für das SPORTMAGAZIN bereits einige Großprojekte spektakulär realisiert hat (z. B. Marcel Hirscher als „Mann aus Stahl“) und weil Singer als passionierte Windsurfer den See und die coolsten Spots rundherum kennt wie höchstwahrscheinlich kein zweiter Fotograf im Land.

Entstanden sind Fotos, die den Neusiedler See mit Locations wie einem „geheimen Sandstrand“ a’la Mauritius, vulkanisch anmutende Gesteinsformationen wie am Kilauea und Lichtstimmungen wie in den Tropen aus einer ganz speziellen Perspektive zeigen.

Zu sehen in der SPORTMAGAZIN-Bikininummer (erhältlich ab 23.März 2017 im Zeitschriftenhandel und am 26.März als Beilage zu 40.000 Exemplaren der Presse am Sonntag bzw. via www.magazin-abo.com) bzw. im limitiertem SPORTMAGAZIN-BIKINKALENDER (Bestellungen unter bikinikalender@sportmagazin.at, Preis: 55 Euro + Versandkosten)