Powerstation: Hol dir Oberköperkraft mit Slalommeisterin Corinna Kuhnle

Um in wilden Wassern vom Treibgut zur Slalommeisterin aufzusteigen, braucht es vor allem eines: Oberkörperkraft. Kajak-Expertin Corinna Kuhnle verhilft den Armen zum nötigen Tonus.

//Text: Bernadette Hörner

//Fotos: (C) Christian Hofer

Der August hielt für Corinna Kuhnle zuletzt etliche Glücksmomente bereit. Die 28-jährige Niederösterreicherin durfte im spanischen Seu d’Urgell über den ersten Weltcupsieg ihrer Karriere jubeln, für den zweiten Gesamtweltcupsieg reichte es in der Folge ebenfalls. Ein spezieller Moment für die Heeressportlerin, der seit dem Weltmeistertitel 2011 kein großer Sieg mehr vergönnt war: „Ich bin momentan gesund und fit und physisch sicher eine der Stärksten im Feld“, sagt Kuhnle und ist überzeugt, dass ihr Formhoch bis zur Wildwasser-Slalom-WM vom 16. bis 20. September in London halten wird. Gearbeitet wurde mit Trainer Michael Seibert seit vergangenem Oktober daran: Die Aufbauphase war vollgepackt mit Grundlagenausdauer am Wasser (bis zu 90 Minuten geradeaus paddeln oder Intervalle an der anaeroben Schwelle, etwa sechs mal fünf Minuten mit jeweils drei Minuten Pause) und Krafttraining, vor allem für den Oberkörper (im Gym oder mittels intensiver Paddelstrecken am Wasser durch eine vergrößerte Angriffsfläche, etwa durch eine vorne am Boot montierte Schwimmweste). „Danach konnte ich heuer viele freie Einheiten absolvieren, mit spielerischen Fahrten zwischen den Toren. Das hat mir geholfen, im Kopf lockerer zu werden und nichts erzwingen zu wollen.“

Mit ebenjener Einstellung nimmt Kuhnle nun ihr Saisonhighlight in Angriff. Die Standardrouten-Tests auf der WM-Anlage verliefen Ende August bereits erfreulich -damit rücken auch eine weitere Medaille und ein olympischer Quotenplatz für Rio ins Visier der Heeressportlerin.

1. Balldrücken: Brust/Rumpf

Da die Kraft für Paddelschläge aus Schultergürtel und Rumpf kommt, versucht Corinna beim Training immer auch den Core mit anzusteuern. Für die erste Übung die Schulterblätter auf einem Gymnastikball ablegen, Arme mit Hanteln gestreckt über der Brust, Füße flach auf dem Boden. Die Hanteln auf Brusthöhe absenken, kurz halten und zurück in die Ausgangsposition. Die Rumpfstabilisierung wird durch den rollenden Ball gewährleistet. 20 Wh. / 3-5 Serien

(C) Christian Hofer (C) Christian Hofer

2. Schulterdrücken: Schultern/Rumpf

Im Einbeinstand Kurzhanteln nach oben drücken. Durch die reduzierte Standfläche auf einem Bein muss auch der Core Stabilisierungsarbeit leisten. Augenmerk liegt auf Bauchspannung, sodass die Wirbelsäule gerade bleibt. Nach ein paar Wiederholungen das Standbein wechseln. 15 Wh. / 3-5 Serien

(C) Christian Hofer (C) Christian Hofer

3. Ballrotation: Rumpf/Schultern

Mit einer Kurzhantel oder einem Medizinball in Fronthalte am Gymnastikball knien. Den Oberkörper nach rechts und links rotieren und durch Bauchspannung die Balance halten. Die Bewegung soll aus dem Rumpf eingeleitet und ausgeführt werden. 1 Min. zügige Wh. / 3-5 Serien

(C) Christian Hofer

4. Ballziehen: Rücken/Rumpf

Diese Bewegungsform ist dem Paddelschlag sehr ähnlich. Auf einem Gymnastikball sitzend (Gleichgewicht halten) das Theraband nach hinten ziehen. Die Ellbogen bleiben dabei eng am Körper. Das Nach-vorne-Rollen des Balles wird durch viel Rumpfspannung verhindert! 1 Min. zügige Wh. / 3-5 Serien

(C) Christian Hofer (C) Christian Hofer

PASSPORT: Corinna Kuhnle

Geboren am: 4 Juli 1987 in Höflein (NÖ)

Wohnort: Baden, Wien Familienstatus: ledig

Größe/Gewicht: 1,74 m/65 kg Beruf: HSZ-Soldatin

Trainer: Michael Seibert, Reinhard Kiefer

Verein: Naturfreunde Höflein

Paradedisziplin: Wildwasser-Slalom im Einer-Kajak

Nationalteam seit: 2004

Größte Erfolge: 2 x WM-Gold (2011 Cunovo, 2010 Ljubljana), 2 x EM-Silber (2011 La Seu d’Urgell, 2010 Cunovo), Gesamtweltcupsieg 2015 und 2014

Hobbys: Windsurfen, Bouldern, Longboarden

Sponsoren: Sky, Sportland NÖ, Naturfreunde, Sporthilfe, Bundesheer, Team Rot-Weiß-Rot, At the Park Hotel-Baden, Erima, O’Neill, Vajda, Sandline

Website: www.corinnakuhnle.at