Powerstation: Das Superhelden-Work-out mit Simon Eder

Flink am Abzug und nicht einzuholen – selbst Superhelden profitieren diesmal von Simon Eders Work-out für eine der vielseitigsten Sportarten.

//Text: Bernadette Hörner

//Fotos: (C) Andreas Schaad/Bildagentur Zolles KG

Gibt es ein perfektes Biathlon-Gen, Simon Eder hat es wohl geerbt. Bereits der sechsmal zu Olympia (1976-1994) entsandte Senior Alfred Eder griff erfolgreich zu Skiern und Waffe. Cousine Sandra Flunger wiederum ist ehemalige Leiterin des Biathlonzweiges am Skigymnasium Saalfelden und nun als Konditionstrainerin des ÖSV-Damenteams maßgeblich für dessen Aufschwung verantwortlich. „Am Fußballplatz war ich als Kind zu langsam“, erinnert sich der bald 33-jährige Simon. Am Schießstand dagegen ist seine Schnelligkeit heute weltweit unerreicht. Für eine stehende Sequenz (Abnehmen, Laden, Abfeuern, Schultern) benötigt Simon im Wettkampf ca. 18 Sekunden. „Das erfordert tägliches Trockentraining. Man muss jeden kleinsten Handgriff automatisieren.“ Konditionell haben das Sagen Sandra Flunger und Papa Alfred, der letztes Jahr noch die weißrussischen Damen rund um Olympiasiegerin Darja Domratschewa trainiert hat: „Mit den beiden gehe ich seit drei Jahren wieder für mich bewährte Wege. Wir haben zum Beispiel das Hypertrophietraining gestrichen, weil mich die lange Regeneration beim Ausdauertraining langsam gemacht hat.“ Stattdessen setzt Flunger auf Multifunktionsgymnastik, etwa nach dem „Body Art Extreme“-Konzept, die Stabilisation und Kraftausdauer verbessert. Die ersten Früchte durfte Simon am 9. Jänner in Ruhpolding mit seinem dritten Weltcupsieg ernten: „Wenn ich nach den Überseerennen den Jetlag im Griff habe, sehe ich bei der WM im März heuer beste Chancen.“

1.Skatesteps: Beine/Arme

BEINE, ARME Die von Eder zusammengestellten Übungen werden in 3 Zirkeldurchgängen mit jeweils 45 Sek. Belastung und 30 Sek. Pause pro Übung durchgeführt. Für die Skatesteps eher leichte Kurzhanteln (2-3 kg) nehmen. Auf dem linken Bein stehen, mit dem rechten Bein einen Schritt nach außen machen und dabei nur das rechte Knie beugen. Vom rechten Bein wieder abdrücken, zurück in den Einbeinstand. Die Arme entsprechend dem Stockeinsatz beim Skatingschritt mitführen. 45 Sek./3 Serien pro Bein

(C) Andreas Schaad/Bildagentur Zolles KG (C) Andreas Schaad/Bildagentur Zolles KG

2. Seitstütz-Crunch: Rumpf/Adduktoren

Im Seitstütz starten und das untere Bein vom Boden heben. Knie und obere Faust abwechselnd zusammenführen und wieder zur Ausgangsposition zurückkehren. Das untere Bein sollte durchgehend in der Luft bleiben! Trainiert intensiv die Beininnenseite, die fürs Skaten benötigt wird. 45 Sek./3 Serien pro Seite

(C) Andreas Schaad/Bildagentur Zolles KG

(C) Andreas Schaad/Bildagentur Zolles KG

3. Plank Twist: Rumpf

Diese Übung enstammt Sandra Flungers Multifunkionsschwerpunkt und trainiert Körperspannung wie Stabilisation. Im Stütz starten, das rechte Bein nach vorne stellen (Ausfallschritt), das linke Bein nach vorne durchziehen und mit der rechten Hand die Zehen berühren. Das linke Bein wieder nach hinten abstellen (Ausfallschritt) und auch das rechte Bein zurück in die Ausgangsposition bringen. 45 Sek./3 Serien pro Bein

(C) Andreas Schaad/Bildagentur Zolles KG

4. Diagonalschritt: Beine, Arme

BEINE, ARME Die Übung ist dem Langlauf-Diagonalschritt nachempfunden, trainiert aber vermehrt die Balance. Leichte Kettlebells (oder Kurzhanteln, 2-3 kg) in die Hände nehmen, auf das linke Bein stellen. Das rechte Bein ohne abstellen abwechslend vorne heben und hinter dem Körper strecken (Pendelbewegung). Die Arme schwingen diagonal mit. 45 Sek./3 Serien pro Bein

(C) Andreas Schaad/Bildagentur Zolles KG

(C) Andreas Schaad/Bildagentur Zolles KG

5. Überzüge: Trizeps

Ein Klassiker für die Optimierung des Stockschubes. Auf einen Ball legen (auch Bank o. Ä. möglich). Arme mit Kurzhanteln (hier gern etwas schwerer) abwechselnd hinter dem Kopf anwinkeln und über der Brust strecken. 45 Sek./3 Serien

(C) Andreas Schaad/Bildagentur Zolles KG AA1_6495

PASSPORT: Simon Eder

Geboren: am 23. Februar 1983 in Zell am See

Wohnort: Saalfelden

Größe/Gewicht: 1,86 m/78 kg Familie

Freundin: Katrin, Tochter Marlene

Verein: HSV Saalfelden Trainer Alfred Eder, Sandra Flunger Erfolge Olympiasilber Staffel (2010), Olympiabronze Staffel (2014), WM-Silber Staffel (2009), Juniorenweltmeister (2002), 3 Weltcupsiege (2009,2014,2016)

Hobbys: Rennrad

Sponsoren: Red Bull, Kornspitz, Erler-Wohlfühlhaus

Ausrüster: Fischer, Cebe, Swix

Web: www.edersam.com