Hamburger SV: Wahre Liebe

Deutschlands so traditionsreicher aber sportlich permanent gebeutelter „Favorit“ auf den Abstieg aus der obersten Spielklasse rangiert in Sachen Zuschauerzahlen in den Top-10 Europas.

Dass sich der FC Barcelona (81.996 Fans bei jedem Heimspiel) und Borussia Dortmund (81.031) auch diesen Herbst um die Nr. 1 im Zuschauerranking Europas matchen, überrascht wenig. Dass dahinter mit Manchester United (75.287) und Bayern München (75.000) zwei weitere Riesen folgen, auch nicht unbedingt. Erstaunlich dagegen ist, dass es der Hamburger SV (https://www.hsv.de/uebersicht/ ) in die Top 10 schafft. 54.100 pilgern zu jedem Match des Abstiegskandidaten ins Volksparkstadion. Die HSV-Supporter leben den Dortmund-Slogan („Echte Liebe“). Dabei hat der Traditionsklub seit der Ära Ernst Happel keinen Titel mehr gewonnen: 1983 war man zuletzt Meister, 1987 DFB-Pokal-Sieger.

Und so geht’s ab im Volksparkstadion: